Zu den Aufgaben der DLRG zählt insbesondere

  • Die Schaffung und Förderung aller Einrichtungen und Maßnahmen, die der Bekämpfung des Ertrinkungstodes dienen.
  • Die Aufklärung der Bevölkerung über Gefahren am und im Wasser sowie das Wecken von Verständnis und Vertrauen für die Aufgaben und Zielsetzung der DLRG in der Öffentlichkeit.
  • Die Förderung des Anfängerschwimmens und Schulschwimmunterrichts.
  • Die Unterstützung und Gestaltung freizeitbezogener Maßnahmen am, im und auf dem Wasser.
  • Die Aus- und Fortbildung von Schwimmen, Rettungsschwimmen, Bootsführern, Sprechfunkern und Rettungstauchen.
  • Die Planung, Organisation und Durchführung des Rettungswachdienstes einschließlich der damit in Zusammenhang stehenden Bergungen.
  • Die Mitwirkung im Rahmen des Katastrophenschutzes.
  • Der Natur- und Umweltschutz am und im Wasser.
  • Die Aus- und Fortbildung ehrenamtlicher Mitarbeiter.
  • Die Förderung der Ausbildung im Sanitätsdienst.
  • Die Durchführung rettungssportlicher Übungen und Wettkämpfe.
  • Die Durchführung von Volkssportveranstaltungen.
  • Die Förderung jugendpflegerischer Arbeit.
  • Die Entwicklung und Prüfung von Rettungsgeräten und Rettungseinrichtungen.
  • Die Zusammenarbeit mit in- und ausländischen Organisationen und Institutionen.